Tutorial: Einbinden von animierten rollendem Material

Egal ob Du nun animiertes rollendes Material selber baust, oder Modelle aus dem Internet in Dein Spiel einbinden willst? Für animiertes rollendes Material gibt es einige Bedingungen die sich von nicht animierten rollenden Material gänzlich unterscheiden. Hier eine kurze Aufzählung, die den erfahrenen Spielern und Modellbauern reichen dürfte?
Falls Du noch nie Modelle eingebunden hast, findest Du  im Beitrag: “ Einbinden von rollendem Material in RTR“ eine genauere Beschreibung.

„****.xli- Datei“
Rollendes Material wird nur animiert, wenn Du diesen „ID Nummern“ zwischen 1250 und 1299 zuweist.

Tipp:
Im allgemeinen ist es kein Problem, einem nicht animierten rollenden Material eine Nummer in diesem Bereich zu zuweisen. Dennoch ist es bei mir schon vorgekommen, dass Modelle ohne Animation mit ID- Nummern in diesem Bereich, RTR beim Start zum Absturz brachten. Vor allem wenn Du in Fragmotion das Modell nur zerlegt hast und noch keine Animation erstellt hast, stürzt RTR ab, wenn du eine ID im animierten Bereich vergeben hast.

Loser Rauch eines animierten Modells

Loser Rauch eines animierten Modells

„energiespots_*.list- Datei“
Sobald man dem Modell einer Lok eine Nummer in diesem Bereich vergibt, wird ein Rauch für das Modell angezeigt. Es ist nicht möglich diesen Rauch komplett abzuschalten. Wenn Du keine Position vergibst oder ihn durch setzen einer Null abschaltest, wird der Rauch an der Position gesetzt auf der Du die Lok auf die Gleise abstellst und bleibt an der Position auch wenn Du mit der Lok fährst oder sie wieder löscht.
Demnach ist dem Rauch unbedingt eine Position zuzuweisen.
Wenn der Rauch stört (E-Lok mit Kuppelstangen), vergib einfach eine Position weit unter der Lok! Werte um „10“ sollten reichen?
Speichere die Anlage keinesfalls, wenn Du eine solche animierte Lok mit fehlender Rauchposition auf der Anlage platziert und wieder gelöscht hast. Es kann vorkommen, dass Du diesen Rauch nicht mehr von der Anlage bekommst.

„soundsources_*.list- Datei“
Loks mit ID Nummern im animierten Bereich benutzen anders als nicht animierte Modelle den Sound einer Dampflok als Standardsound. Wenn Du eine Diesel- oder E- Lock gebaut hast musst Du in einer bestehenden oder einer neuen „soundsources_*.list- Datei“ Die ID der Lok eintragen und einen Sound zuweisen.
Für den Standard Modellloksound währe dies :
„[ID- Nummer] mozdony.wav loop“

 

Bookmark the permalink.

2 Responses to Tutorial: Einbinden von animierten rollendem Material

  1. jojo-design says:

    Tutorial: Einbinden von animierten rollendem Material
    By admin | 28. Januar 2014 | Tutorials

    Egal ob Du nun animiertes rollendes Material selber baust, oder Modelle aus dem Internet in Dein Spiel einbinden willst? Für animiertes rollendes Material gibt es einige Bedingungen die sich von nicht animierten rollenden Material gänzlich unterscheiden. Hier eine kurze Aufzählung, die den erfahrenen Spielern und Modellbauern reichen dürfte?
    Falls Du noch nie Modelle eingebunden hast, findest Du im Beitrag: “ Einbinden von rollendem Material in RTR“ eine genauere Beschreibung.

    „****.xli- Datei“
    Rollendes Material wird nur animiert, wenn Du diesen „ID Nummern“ zwischen 1250 und 1299 zuweist.

    Tipp:
    Im allgemeinen ist es kein Problem, einem nicht animierten rollenden Material eine Nummer in diesem Bereich zu zuweisen. Dennoch ist es bei mir schon vorgekommen, dass Modelle ohne Animation mit ID- Nummern in diesem Bereich, RTR beim Start zum Absturz brachten. Vor allem wenn Du in Fragmotion das Modell nur zerlegt hast und noch keine Animation erstellt hast, stürzt RTR ab, wenn du eine ID im animierten Bereich vergeben hast.

  2. Jojo says:

    VORSICHT NAZI SAU !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.